Umfrage gestartet, Zimmer gemietet, Bus organisiert: Am Freitag in der Früh ging es rund 1000km nach Belgien zur diesjährigen TROPHY! Zusammen mit zwei kärntner Bonsaifreunden besuchten wir die Trophy 2020. Am Samstag um 0830 Uhr wartete schon eine lange Menschenschlange vor der Halle bei windigem Wetter auf Einlass. Um 0900 Uhr wurden die Tore geöffnet. Der Händlerbereich war überwältigend! Die Töpferszene Europas war fast komplett anwesend und traumhafte Bäume suchten neue Besitzer.

An beiden Nachmittagen fanden die simultanen Demos statt, die fast vier Stunden dauerten!

Die Qualität der ausgestellten Bäume war absolut top!